13. August 2020 ✦ by Any

Lesezeit: 15 Minuten

Vulva Formen

2 Abenteuer und eine bessere Welt

Ein Ausmalheft, eine beste Freundin und jede Menge Vulva Formen.

So sah mein Geburtstagsgeschenk aus.

Meine beste Freundin schenkt mir ein Heft, in dem ich Vulven jeder Form und Größe, jeder Gestalt und Fantasie ausmalen kann.

Hier findest du das Ausmalheft (Link)

Vulven in Traumfängern, im Schaumbad, in der Galaxie, als Fallschirme, als Sushirolle, als Eule, als Meerjungfrau und eine ganze Seite mit rund 49 Vulva Formen. 

Geil!

Cut. 

Ein Jahr später: 

Ein Ausmalheft, 8 Frauen und jede Menge Vulva Formen. 

So sah ein Abend in meinem Wohnzimmer aus. 

Wir sitzen im Kreis und bestaunen die Seite mit den 49 aneinandergereihten Vulva Formen. 

Und schreiben unseren Namen neben die Form, die unserer Vulva am ähnlichsten ist. 

Bei manchen Frauen trifft es das Bild ganz genau.

Andere zeichnen noch kleine Details hinzu.

Eine findet sich nirgends wieder und betitelt kurzerhand die Vulva im Baum als ihre. 

Fantasie oder Realität..

Alles schwebt in diesem Raum:

Wie sieht meine Vulva anatomisch aus?

Und wie fühlt sie sich tatsächlich an?

Meine Vulva-Form passt zu Bild 7 in Reihe 4.

Anatomisch betrachtet. 

Mein Gefühl, das spricht vom Fluss.

Sie fließt!

Sie erzählt mir, wann ich am Ufer anhalten und staunen soll.

Und wann ich wieder aufbrechen, mich zurück in den Fluss des Lebens werfen darf.

Meine Vulva, der Fluss. 

Meine Vulva, Bild 4.7.

Und dann schaue ich wieder in den Kreis der Frauen um mich herum. 

Viele habe ich schon nackt gesehen.

Die eine beim Duschen, die andere in der Sauna, die gegenüber von mir in meiner WG und die neben mir beim Sex. 

Andere sehe ich jetzt nackt, anhand der Vulva Form, die sie mit ihrem Namen betitelten. 

Dadurch wird mir klar: Es gibt so viele Vulva Formen, wie es Vulven gibt. 

Vulva Formen 1

Weil die Natur unendlich kreativ ist. 

Es wird Zeit, das anzuerkennen. 

Zu erforschen. 

Hinzusehen. 

Und die Fragen, die wir uns in jener Nacht zu unseren Vulva Formen stellten und gemeinsam beantworteten, raus in die Welt zu tragen. 

Also: Hast du auch Fragen an deine Vulva und ihre Form?

Fühlst du dich manchmal seltsam, gar hässlich da unten herum?

Alles Scham besetzt?

Und kommst du bei all den Begriffen auch durcheinander? Vulva, Vagina, Yoni, Klitoris, …

Dann willkommen bei lieb-dich-endlich:

Let´s talk about vulvas!

Wieso?

Damit du DEINE Vulva-Form findest, um zu fließen, dich zu lieben, dein Sexleben zum Explodieren zu bringen und breitbeinig in den Spiegel zu schauen und zu rufen: Yeah, das bin ich! Sexy, schön und ein Geschenk von Mutter Erde zwischen meinen Beinen. 

Und ja, ich meine ganz explizit Vulva und nicht Vagina. 

Weil es immer nur um Vaginas geht. 

Dabei ist es doch die Vulva, die wir meistens damit meinen. 

Warum? Einfach weiterlesen. 

Was du schon immer über deine Vulva wissen wolltest

Immer wieder stoße ich auf Verwirrung, wenn ich das Wort Vulva nutze.

Hier ist also Nachholbedarf: Was überhaupt ist die Vulva?

Denn nein, sie ist nicht gleichbedeutend mit Vagina. 

Um also deine Vulva-Form zu finden, dich tiefer und intensiver auf deine Vulva einzulassen und die kreative Vielfalt der tausenden Vulva Formen zu bestaunen:

Dafür solltest du natürlich wissen, was der Begriff Vulva genau umfasst.

Und ich will hier mit dem traurigen Ergebnis der bis dato größten Vulva Studie brechen: Weniger als 30% der Frauen wissen überhaupt etwas mit dem Wort anzufangen. 

Lass uns das ändern.

Falls du nicht zu diesen 30% gehörst, dann wirst du es ab heute. 

Falls du schon Bescheid weißt, dann erfährst du in diesem Artikel, was du mit deinem Wissen alles anfangen kannst. 

Was ist also die Vulva?

Faustregel: Die Vulva ist alles, was du sehen kannst. 

Wissenschaftssprache: Die Vulva ist der äußere Bereich der weiblichen, primären Geschlechtsorgane. 

Heißt: Der Venushügel, die großen und die kleinen Schamlippen, die Klitoris und der Scheideneingang.

Dein Scheidengang, dein Zervix, deine Gebärmutter, dein G-Punkt etc. gehören also nicht mehr dazu.

Weil: Nicht sichtbar.

Du willst mehr über deine Gebärmutter erfahren? 

Lies auch »Weiblicher Zyklusablauf« (Link)

Was da also überall mit dem Begriff Vaginas plakatiert (Pornos, Höschenblitzer, Nacktbilder, ...) oder schamhaft ignoriert wird, das sind unsere Vulven!

Lass uns jetzt, nachdem du nun weißt, was deine Vulva ist, einen Blick darauf werfen, warum das Wissen um deine Vulva die Welt verändern kann. 

Denn einen Schritt hast du schon gemacht: Wenn wir von unserer Vulva, statt unserer Vagina sprechen, haben wir einen entscheidenden Schritt in Richtung Weltverbesserung für uns Frauen gemacht:
Bildung über unsere Genitalien!

So verändert deine Vulva die Welt

So: Dein Vulva-Wissen verändert also die Welt?

Jep. Klarer Fall.

Ein kleiner Abstecher in die Männerwelt erklärt nämlich einiges:

Alle Welt kennt die Klischees über Penisse, ihre Größe und ihre Form, oder? 

Der Asiate hat den Kürzesten, der Afrikaner den Längsten.

Bullshit.

Schon allein, weil das Kontinente mit den unterschiedlichsten Ländern sind.

Da kann ein Penis im nahen Osten doch ganz anders aussehen, als auf Bali. 

Worauf ich aber hinaus will:

Über Penislängen wird überall und immerfort diskutiert.

Oft zum Leiden der Männer, wenn er zu kurz und/oder zu dünn ist.

Der Penis deines Partners macht dir Sorgen?

Lies auch »Er kommt zu früh« (Link) oder »Er bekommt keinen hoch« (Link)

Oder du weißt bis heute nicht so richtig, etwas mit seinem Penis anzufangen?

Inspiration: »Blowjob geben« (Link)

Ein Vorteil hat das aber: Die Männer wissen Bescheid.

Ihr Penis wird (nicht ausschließlich negativ) thematisiert und sie wissen, dass es unterschiedlichste Größen und Formen gibt. 

Wir Frauen hingegen tappen im Dunkeln.

Wo lernen wir etwas über Schamlippenlängen, Venushügelhöhen, Klitorispositionen und Scheidengangdurchmesser? 

Nirgends.

Vermutlich.

Lies dir mal allein die Wortkonstruktionen, die ich da gebildet habe, durch: Klingt komisch oder? Einfach, weil wir diese Wörter nie nutzen. 

Wir sehen höchstens glattrasierte, eingeölte und perfekte Porno-Mösen.

Der Vorteil: Bevor dämliche Längenangaben über unsere Vulven den Weg um die Welt nehmen, können wir unser eigenes Bild zeichnen und hinaustragen. 

Wir können das Bild der Vulva prägen und bestimmen. 

Vulva Formen 2

(Noch mehr Female Empowerment findest du in diesem sagenhaften Beitrag von Layla Martin (Link) oder in der Vulva Gallery (Link).)

Keine Sorge, ich will nicht beschönigen.

Mir ist bewusst, dass viele Klischees und damit Verunsicherungen über unsere Muschis existieren:

»Mein Kitzler ist zu klein. Ich bekomme keinen Orgasmus.«

Lies auch: »Ich kann nicht kommen« (Link)

»Mein Scheideneingang ist zu schmal. Der Penis in mir tut immer weh.«

Lies auch: »Schmerzen beim Sex« (Link)

»Wenn ich liege, ragt mein Venushügel viel zu weit nach oben.«

Beweis dafür: In Deutschland lassen sich jährlich 7000 Frauen ihre Vulva operieren.

Weil sie sie nicht schön finden!

Lies auch: »Ich hasse meinen Körper« (Link)

Lass uns das ändern.

Setzen wir dieser Tragödie und dem großen Vulva-Tabu ein Ende!

Du bist hier und jetzt aber eine der Verunsicherten oder von Klischees der perfekten Vulva-Form Geprägten? 

Dann lass mir dir noch die Geschichte meiner Vulva erzählen.

Denn du bist nicht allein.

Ich schaute eines Tages meine Vulva an und bekam einen Schreck:

 Auweia, die inneren Schamlippen sind extrem unterschiedlich lang und die Äußeren baumeln so seltsam an mir dran.

Meine Klit sieht aus, wie eine fleischige Kugel.

Dann redete ich mit meiner Mum, meinen Freundinnen, kaufte mir Bücher und malte Vulven aus.

An dieser Stelle kann ich dir diese zwei Bücher wärmstens empfehlen:

Das Tor ins Leben (Link).

Der Ursprung der Welt (Link).

Heute: Mein kleiner Tempel ist wunderschön und nimmt genau richtig viel Platz ein.

Die eine Schamlippe braucht mehr, als die andere.

So harmonieren sie perfekt miteinander.

Und die Klit, die ist zum Glück für jedermann und jederfrau einfach zu finden.

Diese süße Murmel. 

Vulva Formen 3

Ich lade dich ein, diesen Weg ebenfalls zu gehen. 

Und der startet genau hier: Hier bist du auf dem Weg ins Paradies deiner Vulva. 

Gut, dann können wir ja jetzt weitergehen.

Es ist Zeit, deine Vulva zu befreien. 

Was du schon immer über Vulva Formen wissen wolltest

Gut, nächster Schritt zur Vulva-Befreiung: Vulva Formen. 

Beginnen wir mit zwei Kategorisierungsversuchen.

Erstens:

Die oben erwähnte Studie des Luzerner Kantonsspital (LUKS) hat über zwei Jahre hinweg die Vulven von 657 Frauen (15-84 Jahre alt, Europäerinnen in der Schweiz) vermessen. 

Ergebnis: Mehr Unterschiede sind kaum möglich. 

Der Versuch, das zu kategorisieren: Die Länge der äußeren, rechten Schamlippe bewegt sich bei den vermessenen Vulven (!) zwischen 1,2-18cm. Durchschnitt: 7,91cm.

Die Länge der linken, äußeren Schamlippe: 0,5-10cm. Durchschnitt: 4,3cm.

Bei den inneren Schamlippen liegen wir bei einer Länge von 0,76-7,62cm. 

Ist doch Wahnsinn, oder?

Das schwankt bis zu 16,8cm.

Eine Penislänge!

Zweitens:

Bei meiner Recherche zu Vulva Formen bin ich in mehreren Beiträgen auf folgende 5 Formen gestoßen: 

Ms. Barbie

Ms. Puffs

Ms. Curtains

Ms. Horsehoe

Ms. Tulip

Ich habe überlegt, dir diese 5 Formen bildlich im Artikel vorzuführen.

Ich habe mich dagegen entschieden, um dir die Not zu nehmen, dich in eine Schublade zu stecken.

Oder sogar dem gleichen Dilemma, wie ich, ausgeliefert zu sein: Keine Form passt zu meiner Vulva.

Du willst sie trotzdem sehen?

Schau sie dir hier an (Link).

Warum werden diese Kategorisierungsversuche vorgenommen?

Weil Vulva eben ein Tabuthema ist. 

Diese 5 Bilder sollen zeigen: Vulven sind unterschiedlich und real existierend.

Sie zeigen die Vulva so, wie sie aussehen kann, ohne blödsinnige Porno-Filter oder schwarzem Balken davor.

Aber - und ich schreibe hier bewusst aber - jede Vulva-Form ist einzigartig. 

Wie gesagt, meine ist nicht vertreten.

Und trotzdem weiß ich: Meine Vulva ist normal, schön, gesund und genau richtig. 

Und deine Vulva AUCH! 

Egal, welche Form sie hat. 

Deine Schamlippen sind sogar 19cm lang  oder erreicht nur 0,4cm?

Alles gut. 

Das da oben in der Studie waren gerade mal 657 europäische Frauen.

Und bezüglich der 5 »Hauptformen«:

Bei den 49 Formen in meinem Ausmalbuch waren nicht mal alle 8 an dem Abend anwesenden Vulven vertreten.

Da hätten 5 Vulva Formen wohl kaum ausgereicht. 

Jetzt weißt du: Es gibt 5 oder 657 und dann unendlich viele Vulva Formen.

Was noch fehlt: Wie erfährst du mehr über deine eigene Vulva Form?

Wie deine Vulva deine beste Freundin wird

Ich habe von Tabuthemen, Klischees und Verunsicherungen über unsere Vulven geschrieben.

Wissen ist Schritt 1, um das zu ändern. 

Um uns ganz zu befreien und endlich aufzuatmen: Vorbei das Joch der Scham!

... Dafür kannst du dich noch einen weiteren Schritt vortasten und dich auf diese zwei Abenteuer einlassen:

Erstens: Spiegel und Kamera.

Es gibt nämlich nur einen Weg, deine Vulva Form herauszufinden.

Schau sie dir an! 

Zunächst mit bloßem Auge. 

Schau auf sie herab: Was siehst du?

Mache dich langsam vertraut mit diesem Anblick.

Immer wenn du nackt bist, wirf einen Blick auf sie.

Wenn du dich bereit fühlst, dann setz dich mit schöner Musik und ruhiger Atmosphäre breitbeinig vor einen Spiegel.

Jetzt siehst du deine Vulva von Anbetracht zu Anbetracht.

Wiederhole auch das.

Du kannst sie schmücken: Lege eine Blume oder Feder neben oder auf sie.

Warum:

Die nackte Vulva schreckt dich ab?

Die Blume sicher nicht.

Kombiniere das also und wage den Blick mehr und mehr von der Blume weg und hin zur Vulva.

vulva formen 4

Oder sing ihr was vor: Deinen Lieblingssong laut mitgrölend oder ein leises Mantra immer wiederholend. 

Und zuletzt: Fotografiere sie.

Auf dem Bildschirm, kannst du dann ranzoomen und sie dir in jedem Detail und ihrer ganzen Pracht anschauen. 

Lies auch: »Intime Bilder« (Link)

Warum das alles?

Weil eines Tages wirst du dich breitbeinig vor den Spiegel setzen und es wird sich anfühlen, als würdest du eine alte Freundin besuchen. 

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich mir meine Vulva anschaue: »Hallo Liebe, es tut gut dich wieder zu sehen und mich mit dir auszutauschen.«

Ja, da schlummert jede Menge Weisheit zwischen unseren Beinen. 

Lies auch: »Menstruationszyklus Phasen« (Link)

Du wirst also das Gefühl finden, eine Freundin zu treffen, wenn du deine Vulva anschaust. 

Vielleicht ganz bald, vielleicht nächstes Jahr.

Das ist egal.

Bleib einfach dran.

Hör nicht auf, sie so oft es geht zu besuchen. 

Diese Freundschaft lohnt sich, glaub mir.

Zweitens: Deine Vulva darf machen, was sie will.

Schenk deiner neuen Freundin immer wieder kleine Aufmerksamkeiten und kreiere liebevolle Begegnungen mit ihr. 

Hier eine kleine Ideensammlung:

Lass sie

  • Ohne Höschen unterm Rock den Tag genießen.
  • vom Vibrator verwöhnt werden.
  • sich im Omaschlübber wohlfühlen.
  • rasiert oder behaart durchs Leben marschieren.
  • ein hübsches Foto zieren.
  • den Tag vorm Spiegel mit dir beginnen.
  • Aktmodell spielen .
  • nackt im See baden.
  • die Duschbrause küssen.
  • mit ihren Lippen auf andere Lippen treffen.
  • eine Ölmassage genießen.
  • sich als das I-Tüpfelchen deiner Sexyness fühlen, wenn du sie in reißender Wäsche ausführst.

Lies auch: »Sexy sein« (Link)

You see: It´s time to free your Vulva.

Und noch eine Sache zum Schluss: Das macht viel mehr Spaß mit einer handvoll guter Freundinnen!

Kauf dir das Malbuch und mach das Gleiche, wie wir damals.

Oder fotografiert euch gegenseitig die Vulven.

Du kannst auch easy-going starten:

Rede über sie.

Realisiere, dass ihr nicht nur Frauen unter Frauen, sondern auch Vulven unter Vulven seid, wenn ihr euch trefft.

Vielleicht wollt ihr ja mal alle ohne Höschen unterm Rock durch den Park schlendern oder nackt in den See hüpfen.

Das ist ein schöner, verheißungsvoller Anfang!

Vulva Formen 4

Jetzt bleibt dir noch, dich in unseren kostenlosen E-Mail-Verteiler einzutragen. 

Hier können wir uns jederzeit über Vulva Formen austauschen und gemeinsam staunen:

Jede Vulva Form ist hinreißend und einzigartig.

Verschwende ihr Potenzial und ihre Schönheit nicht!

Das würdest du ja auch nicht mit dem Potenzial und der Schönheit deiner besten Freundin zulassen.

Bis ganz bald schöne Vulva Besitzerin!

Deine Any 

Lesezeit: 15 Minuten


Das könnte dich auch interessieren:

Tinder Geschichten

Lesbische Filme Netflix

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>