18. Mai 2020 ✦ by Any

Lesezeit: 8 Minuten

Nippelpiercing Schmerzen

Warum du es trotzdem tun solltest: Ein Erfahrungsbericht

Nippelpiercing Schmerzen? Zero Bock! Panik! Number 1 Argument dagegen.

Nippelpiercing? Sexy! Will ich auch. Am liebsten heute noch.

Dir geht es da wie mir? Lust auf ein Nippelpiercing, aber echt Schiss vor dem Schmerz?

Dann lies dir mal dieses Interview durch.

Eine richtig coole Freundin von mir, Babara, hat sich gleich zwei Nippelpiercings stechen lassen.

Ey, einfach so.

Sie steht auf, sie zieht sich an, sie geht los - allein. Und Zack, jeder Nippel mit einem Piercing geziert, marschiert sie direkt weiter zur Arbeit.

Höchster Motivationskick, genauso tough, wie sie zu sein und es endlich zu wagen.
Nippelpiercing Schmerzen hin oder her.

Und diesen Motivationskick wollte ich mit dir teilen.
Deswegen habe ich sie einfach mal genau befragt.

Also, einfach weiterlesen und lernen, wie es geht.

Any:

​Liebe Babara, du bist diese eine Frau:

Ziehst dein T-Shirt in ganzer Frauenrunde hoch und da entblößen sich deine schönen Boobs, plötzlich geschmückt mit zwei sexy Piercings.

Liebevoll hältst du sie in deinen Händen und schaust stolz an dir herunter.
»Ich liebe meine kleinen Titten. Darum habe ich sie geschmückt.«

Wir wollen das plötzlich alle.

Ich meine: Was ein Hingucker!

Und dann drücken sich die Piercings auch noch auffordernd durch deine engen Tops, beim Tanzen schwingen sie im Takt deiner Bewegung.

(Nippel die sich durchs T-Shirt drücken sind reizend, aber du zierst ich noch?
Schau dir meinen »Keinen BH«-Artikel an (Link))

Aber: Nippelpiercing = Schmerzen as hell? Ich habe echt Schiss davor. 
Also dieses Interview.

Um mir, um anderen Frauen, die Angst vor den Schmerzen beim Stechen eines Nippelpiercings, endlich zu nehmen.

Gib uns den entscheidenden Grund, es doch zu tun.

Augen zu und durch, auf Nippelpiercing Schmerzen geschissen. 

Los gehts:

Du beeindruckst mich.

Du gehst da einfach los - allein - und lässt dir die Nippel piercen.

Angst? Fehlanzeige. 

Oder?

Barbara:

Nicht wirklich Angst, aber Respekt und so ein unglaublich wohliges Kribbeln.

Als ob man etwas macht, was man nicht darf.

So wie das erste Mal Sex.

Es ist ein erstes Mal und ich persönlich lebe für dieses Gefühl.

Das Gefühl, etwas wieder zum ersten Mal zu spüren, zu entdecken und zu vergessen: Auch den Schmerz.

Wie ist die Idee überhaupt in dir gewachsen? Wie entstand die erste Flamme des Plans?

Ich hatte einen Porno geschaut als Kind.

Da war eine Frau, die hatte solche Piercings und wow: Die Frau, die hatte es mir angetan.

Seitdem hatte ich es immer sporadisch im Blick.

Zur Abitur-Zeit, während des Reisen und dann plötzlich von einem auf den anderen Tag habe ich es gebraucht.

Ich hatte gerade so einen Neuanfang in meinem Leben und alte Ballaste aus dem Fenster geworfen.

Wofür Viele eine neue Frisur brauchten, wählte ich halt etwas anderes, um dem Alten einen fetten Arschtritt zu geben.

Und ich muss ehrlich sagen, ich liebe meine Titten.

Damit wollte ich ihnen die Beachtung schenken, die sie sonst nicht unbedingt erhalten, weil ACHTUNG: Sie sind itty bitty Titties.

Das Schönheitsideal eines 0815-Holzkopfes sind, glaube ich, schöne, pralle, dicke Dinger.

Leider sehen das auch viele wunderschöne kleinbrüstige Frauen so.

Nicht so mein Fall. Ich stehe auf meine kleinen Boobs.

Da nehme ich auch gerne den Nippelpiercing Schmerz in Kauf: Um sie zu ehren.

Wo und wie hast du dich vorher darüber informiert?

Ich war nur kurz auf der Website des Piercing-Stores. Ich dachte zu viele Informationen, bis auf die Kosten, würden meine Angst zu sehr schüren.

Alles Wichtige habe ich dort vor Ort erfahren.

Für dieses gute Piercing Studio habe ich mich in Berlin entschieden: Link

Ein kleiner Tipp an dich: Suche dir einen Store mit Namen.

Mach es auf gar keinen Fall bei einem unzertifizierten Tante-Emma-Laden an der Ecke.

Das kann daneben gehen und dann ist der Nippel auch durch mit dir.

Das wird er dir nicht verzeihen und die Nippelpiercing Schmerzen sind dann echt dein kleinstes Problem.

Und nun die Kernfrage, die wohl die meisten Frauen interessiert: 
Tat es sehr weh und wie sind die Schmerzen beim Nippelpiercen?

Die Prozedur beim Nippelpiercen ist eigentlich sehr angenehm, wenn professionell.

Da wird dir erstmal alles schön desinfiziert und ein nettes Gespräch läuft nebenbei.

Dann legst du dich hin.

Piercer oder Piercerin positionieren den Spaß und fragen dich, ob du wirklich d´accord damit bist.

Nach deinem »Ja« geht es los - und es zeckt, aber richtig.

Und besonders Spaß macht das, wenn du für zwei bezahlt hast und erst Eines hinter dir hast.

Es hat mich aber auch angemacht: Ich habe mich mächtig gefühlt.

Ich habe die Kontrolle über meinen Körper, indem ich mir das Piercing stechen lasse und den Schmerz bewusst wähle.

Kleiner Insider: Ich habe den Piercer beim ersten Piercing mit »Fick dich« beleidigt. Beim zweiten erhielt er ein »gemeines Arschloch« von mir.

Und er? Er fand das witzig und ich war am zittern.

Wie lange haben die Nippelpiercing Schmerzen angehalten?

Die Brüste haben schon gut was ausgehalten, weil ich dann noch arbeiten war am selben Tag. Und wenn man es sorgfältig legt und gut abklebt, sind die eigentlichen Nippelpiercing-Schmerzen vom Stechen in zwei Wochen verschwunden.

Es ist ein schleichender Prozess und es wird von Tag zu Tag besser.

Dabei waren die ersten Tage so intensiv schön: Ich habe es schon hart gefeiert, wie empfindlich meine Brüste waren.

Und niemand wusste was ich gerade fühle und erlebe: Irgendwie geheimnisvoll!

Deswegen habe ich es auch erst nach 2 Wochen preisgegeben. 

Hast du auch jetzt noch manchmal Schmerzen?

Nur wenn ich mich an meinem Nippelpiercing verhake und es fast herausziehe.

Autsch, das ist nicht unbedingt mein Wunsch.

Aber auch das habe ich gelernt: Vorsichtiger zu sein um die Brustregion und ganz wichtig: Diese Vorsicht auch von anderen zu verlangen. 

Wie ist das Verhältnis zwischen dir und deinen Nippeln? Hat es sich durch die Piercings verändert?

Ach nein, wir sind immer noch per Du und haben einander sehr lieb.

Ich schätze meine Nippel sehr.

Sie wiederum wissen, dass es ohne mich keinen weiteren Spaß gibt.

Wir arbeiten also gut zusammen. 

Was liebst du besonders an deinen Piercings?

Dass ich weiß, dass sie da sind und andere Personen das nicht wissen.

Gab es einen Augenblick der Reue?

Nicht in meinen Augen, aber meine Schwester kann nicht mehr ganz an mir herunter schauen.

Vom Schlüsselbein springt ihr Blick zum Bauch.

Ansonsten niemals. 

Ganz wichtig: Was sagen die Männer dazu?

Das ist im Grunde scheißegal und irrelevant.

Wenn sie mir dumm kommen, bekommen sie die einfach nicht zu sehen.

Und das wollen Sie im Grunde immer.

Also ist ihre Meinung von keiner Wichtigkeit. #MyBodyMyChoice 

Nippelpiercing 2

Aber hey, die meisten finden es schon ziemlich geil, zumindest die, die es zu sehen bekommen haben. 

Dich interessiert, was Männer noch so geil finden? Dann lies dir doch mal Anys »Blowjob geben« (Link) oder »Analsex für Anfänger« (Link) Artikel durch.

Vielleicht noch wichtiger: Was sagen die Frauen dazu? 

Es ist ein weites Spektrum von: »AUA«, »Waren die Schmerzen nicht unerträglich?«, »Ganz nett« bis hin zu »Meine Güte, bist du mir eine, mit dir kann man die Welt erobern!«.

Oder so wie du damals: »Wie sexy. Das betont deine Brüste perfekt.«

Ich bekomme überwiegend positive Reaktionen für die Nippelpiercings. 

Würdest du es wieder machen, trotz der Schmerzen beim Stechen?

Ich denke tatsächlich über eine Weiteres nach, aber es soll eigentlich so bleiben.

Die Schmerzen machen mir keine Sorge.
Sondern, dass es irgendwann zu viele Piercings werden.

Hat hat sich etwas dadurch in deinem Leben verändert? Wenn ja, was?

Mein Sexleben ist geiler, weil ich mich selber noch geiler finde.

Und wer mich kennt weiß, dass meine Selbstliebe schon ganz weit oben ist.

Deine Selbstliebe ist noch nicht so weit oben und gerade deinen Körper findest du besonders schwer zu ertragen?

Hier ist Ulis »Ich hasse meinen Körper«-Artikel für dich (Link).
Oder wirf einen Blick in ihren »Selbstakzeptanz«-Artikel (Link). 

Welche Auswirkungen hat das auf dein Sexleben? 

Meine Partner können sich nicht abwenden von meinen kleinen Titten mit Nippelpiercings.

Dabei musste ich mir schon oft anhören, wie winzig sie sind.

Gut, naja ich würde mal sagen, ich habe bekommen, was ich wollte: Nämlich, dass meinen zwei hübschen Freundinnen mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird. 

Was fühlst du, wenn du dich nackt im Spiegel siehst und deinen verzierten Nippeln in die Augen schaust?

Ich sehe eine selbstbewusste und glückliche Frau. 

Nippelpiercing 3

Deine letzte Message an unsere Leserinnen. Der entscheidende Grund, es endlich doch zu tun:

Niemand wird sich deiner annehmen und dich zu etwas Besseren machen.

Du musst selbst gucken, dass du da ankommst, wo du hin willst.

Sei es ein Nippelpiercing hier oder ein Tattoo dort oder einfach eine neue Frisur.

Du bist selbst dafür verantwortlich, wie du dich mit dir selbst fühlst.

Solange du nicht die Verantwortung für dich und deine Gefühle übernimmst, wirst du toxischen Menschen begenen.

Du würdest nämlich ihnen diese Verantwortung übertragen, statt dich deiner selbst anzunehmen.

Das wird schmerzhaft, Schwester.

Also setzt lieber auf dich und deine Entwicklung und wage Neues, wie z.B. ein Nippelpiercing.

Ich bin einfach los und habe es getan.

Damit habe ich mir einen Traum erfüllt und Selbstfürsorge praktiziert: Die Nippelpiercings geben mir Selbstbewusstsein, schmücken meinen schönen Körper und lassen mich mich richtig sexy fühlen.

Und wenn es noch fremd für dich ist, dich sexy zu fühlen, dann lies dir Anys »Sexy Sein«-Artikel durch. (Link)

DO IT GIRL - Whatever it is.

Hey Barbara,

danke für diesen offenen, mutigen Bericht. Danke, dass du diesen, deinen Weg mit uns teilst. 

Du liebe Frau da draußen, ich kann mich Barbara nur anschließen:

Tu es. Jetzt.

Und wenn es kein Nippelpiercing sein soll, dann nehme trotzdem die Motivation mit, etwas zu ändern.

Vielleicht ist es ja etwas ganz Großes: Ein Umzug, ein neuer Job, ein Haustier, ein Tattoo?

Oder etwas von der kleinen Sorte: Neue Wandfarbe, neuer Haircut, neues Hobby, neue Zimmerpflanzen?

Tu es einfach.

Wenn es von Herzen kommt, ist es richtig und du wirst es nicht bereuen.

Und weißt du was?

Es kann immer etwas weh tun. Nicht nur Nippelpiercings schmerzen.

Das ist dann auch okay.

Ein blauer Fleck, eine kleine Wunde verschwinden.

Und wenn du noch Bedenken oder Fragen dazu hast, schreib uns gerne.

Wir leiten es auf Wunsch auch an Barbara weiter.

Jetzt wartet nur noch unsere Liebespost auf dich und dann ab zur Veränderung! 

Lesezeit: 8 Minuten


Das könnte dich auch interessieren:

Tinder Geschichten

Lesbische Filme Netflix

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>