24. Mai 2021

✦ by Any

Lesezeit: 39 Minuten

Blasenentzündung nach Sex

…. geh weg, hex hex.

Ich habe jahrelang unter Blasenentzündungen nach Sex gelitten.

Tierische Schmerzen.

Du hast mein tiefstes Mitgefühl, wenn du auch darunter leidest UND hier wartet die Lösung auf dich.

Ich habe vieles ausprobiert über die Jahre, mit vielen Expert*innen darüber gesprochen, tief in mich hinein gehorcht und intensiv nachgeforscht.

Ich kann dir hier ein ganzes Repertoire an Ideen, Inspiration und Heilmitteln für deine angeschlagene Blase mitgeben.

Bisher hast du Sex und Blasenentzündung noch gar nicht miteinander in Verbindung gebracht?

Ich verstehe dich.

Ich habe für diesen Zusammenhang eine ganze Weile gebraucht.

Lass mich dir deinen Weg abkürzen, damit du schneller an dein Ziel kommst:

Schmerzfreiheit.

In diesem Artikel erfährst du, warum Blasenentzündungen gerade nach Geschlechtsverkehr so gerne kommen, was das mit deinem Sexleben zu tun hat und wie du den Schmerz von Blasenentzündungen nach Sex los wirst.

Für immer.

Versprochen.

Mach es dir gemütlich und lass dich in die Welt deiner Blase hineintragen.

1. Let’s talk about Blasenentzündungen

Die Blasenentzündung wird im Fachterminus (chronische oder akute) Zystitis genannt und meint eine Infektion der Harnblase.

Entweder entzündet sich die Schleimhaut oder die gesamte Blasenwand.

In der Regel wird das durch Bakterien ausgelöst.

Wie genau?

Typischste Ursache (80% der Fälle) sind E.coli-Bakterien (Keime aus dem Darm).

Sie sind normaler Bestandteil einer gesunden Darmflora.

Wenn sie hingegen ihren Weg in deine Muschi und in deine Harnröhre und Blase finden, nisten sich die ungebeten Gäste dort ein und vermehren sich fröhlich, bis sie eine Infektion verursachen.

Oft kombiniert sich die Zystitis mit einer Harnwegsinfektion, indem sich die Infektion auf die umliegenden Bereiche, in diesem Fall die Harnröhre, ausdehnt.

Zunächst ist eine Blasenentzündung extrem schmerzhaft und auch unangenehm, da der ständige Drang zum Wasserlassen die Betroffenen an einem normalen Alltag hindert.

Blasenentzündung nach Sex

Allerdings sind alle Symptome, so fies sie auch sein mögen, ungefährlich, solange sich die Infektion nicht auch noch auf das Nierenbecken ausweitet und eine Nierenbeckenentzündung verursacht.

Wenn du also Schmerzen in der Nierenregion fühlst (bei mir fühlte sich das wie fieser Muskelkater oder eine Verspannung an), solltest du so schnell, wie möglich, zur Ärztin*zum Arzt.

Wie genau entsteht eine Blasenentzündung?

Wenn wir die Blase entleeren, helfen uns die Blasen- und Beckenbodenmuskulatur dabei: Die Blasenmuskulatur spannt sich an, die Harnröhre erweitert sich und dabei erschlafft die Beckenbodenmuskulatur.

Das kannst du eindeutig spüren, wenn du pinkelst.

Tja, und bei einer Blasenentzündung ist genau dieses Zusammenspiel durch die Infektion gestört.

Weil die Dehnbarkeit der Blase vermindert ist, entsteht der ständige Drang, Wasser lassen zu müssen und die von der Infektion angeschlagenen Schleimhäute beginnen zu brennen.

Noch ein paar Eckdaten zu Blasenentzündungen, die dir helfen, dass Problem, mit dem du nämlich definitiv nicht alleine dastehst, einzuordnen:

Zystitis ist eine der häufigsten Infektionskrankheiten und Frauen leiden besonders oft darunter.

Daran ist unsere Anatomie „schuld“, weil unsere Harnröhre sowohl kurz, als auch sehr leicht zugänglich ist für Bakterien.

Denke an die E.coli-Bakterien: Der Weg vom Anus zur Harnröhre ist über den Damm kurz und direkt.

Warum Männer seltener betroffen sind?

Sie haben obviously eine längere Harnröhre, weswegen die Erreger nicht so schnell bis zur Blase vordringen können.

Lucky Bastards, hm?

Im Folgenden werfen wir einen Blick auf mögliche Ursachen, um herauszufinden, warum die Blase überhaupt von Bakterien heimgesucht werden kann.

2. Störungsquellen, die eine Blasenentzündung verursachen können

Ein ganz kurzes Briefing in Sachen Ursachen von Zystitis, die nicht zwangsläufig vom Sex kommen.

Warum?

Weil viele Ursachen Hand in Hand miteinander laufen.

Vielleicht war Sex für dich bisher die einzige Ursache?

Es lohnt sich weiter zu forschen.

Es macht Sinn, das Problem von verschiedenen Perspektiven anzugehen.

Eine kurze Auflistung:

Unterkühlung, weil die Blase dann schlechter durchblutet wird (z.B. kalter Untergrund oder nasse Badebekleidung).

Falsche Intimhygiene (z.B. Störung der Schleimhaut durch Intimwaschlotionen oder falsche Wischtechnik: Vom Anus zur Mumu, statt zum Anus hin).

Blasenentzündung nach Sex

Harnstau oder Resthahn. Das bedeutet einen Urinsee in deiner Blase, weil du sie nicht vollständig entleert hast. Das ist idealer Nährboden für Bakterien.

Antibiotika, denn sie bringen die Darmflora ins Ungleichgewicht, wodurch das Immunsystem durcheinander gerät, was es den E.coli-Bakterien aufgrund der schwachen Abwehr deiner vaginalen Schleimhaut den Eintritt erleichtert.

Verhütungsmittel (u.a. Spirale oder Spermizide).

Hormonveränderungen (z.B. Schwangerschaft oder Wechseljahre, auch während der Menstruation möglich).

Falsche Ernährung (z.B. zu viel Zucker, der ebenfalls einen idealen Nährboden für Bakterien in der Blase bildet).

Zu wenig trinken, weil dann die Blase nicht ausreichend gespült wird.

Stress, als ein Energieaufwand, der dann dem Immunsystem fehlt (Teufelskreis: Blasenentzündung verursacht noch mehr Stress).

Erkennst du deine Zystitis in der ein oder anderen Ursachen wieder?

Das einzuordnen, hilft dir erste Maßnahmen gegen eine wiederholte Zystitis zu treffen.

Ich gebe dir dazu mal 4 Beispiele aus meinem Leben:

Erstens, ich esse seit vier Jahren keinen Zucker mehr.

Zero.

Zu tough?

Dann verzichte nur während einer Blasenentzündung auf Zucker.

Zweitens, ein wärmeisolierendes Sitzkissen ist mein ständiger Begleiter.

Drittens habe ich mir die Hormonspirale ziehen lassen.

Ich stieg auf Kondom und Diaphragma um.

Viertens: Zyklus-Tracking, um meinen Hormonhaushalt im Blick zu behalten und mögliche Zusammenhänge mit einer Zystitis zu erkennen.

Für mehr Inspiration im Zyklus-Tracking:

Finde hier vor allem DEINEN Weg.

Sei mutig und probiere dich aus.

Bei mir war das auch ein jahrelanges try & error und try & success.

Forsche, forsche, forsche.

Lass dein Umfeld ruhig daran teilhaben: Tausche dich mit deinen Mädels über ihre Lösungswege aus, bespreche alternative Verhütungsmethoden mit deiner Partnerin*deinem Partner, gehe zu Frauenärzt*innen die offen für alternative Herangehensweisen sind, wenn die konventionelle bei dir versagt, usw.

Tipp Frauenarztsuche »Gynformation«

Im Folgenden widme ich mich der aus meiner Sicht unangenehmsten und nervigsten Ursache von Blasenentzündungen: Sex!

3. Den Feind enttarnen: Blasenentzündung nach Sex

Warum können wir Frauen so schnell eine Blasenentzündung nach Sex, auch die Honeymoon-Zystitis genannt, bekommen?

Das hat zwei logische Gründe: Durch die Reibung des Schwanzes oder eines Sextoys in deiner Mumu wird deine Schleimhaut extrem gereizt, womit die Bakterien sich hier leichter einnisten können.

Außerdem gibt es einige Sexpraktiken, bei denen die E.coli-Bakterien vom Anus in deine Mumu wandern.

Das passiert zum Beispiel bei unachtsamen Wechsel von Anal- auf Vaginalverkehr.

Oft passiert es hingegen subtiler, weil Geschlechtspartner*innen im Eifer des Gefechts unaufmerksam werden.

Ein mögliches Szenario könnte sein, dass sie*er dich fingert oder leckt und dabei deinem Anus so nahe kommt, dass die Bakterien abgeholt und mit Hilfe von Finger oder Zunge den Damm überwinden und in deine Mumu eintreten können (ähnlich der falschen Wischtechnik).

4. Jede Menge Wundermittel gegen Blasenentzündung nach Sex

Was tun, um das zu verhindern?

Ich habe hier eine Hand voll simpler und hilfreicher Tipps für euch:
Wascht eure Genitalbereiche vor jedem Geschlechtsverkehr.

Somit werden viele Bakterien bereits entfernt.

Achtung, und das gilt immer für das Waschen deiner Mumu: Keine Intimshampoos, kein zu festes Schrubben, kein zu heißes Wasser.

Das zerstört die Schleimhaut.

Geht beide vor dem Sex auf die Toilette und entleert die Blase.

Sex nach Blasenentzündung

Auch das entfernt schädliche Bakterien, gerade jene, die aus der Harnröhre kommen.

Für dich als Betroffene ist es außerdem sinnvoll, weil du jeglichen Harnstau zu vermeidest.

Nach dem Sex solltest du zeitnah aufstehen und dich erneut unter die Dusche stellen, deine Muschi waschen und auf die Toilette gehen.

Hier muss dein*e Partner*in nicht mitmachen.

Kein Penetrationssex während einer Blasenentzündung!

Nutzt Vaseline, Öl oder Spucke als Gleitmittel, um die Reibung zu vermindern.

Achtet auf eine saubere Trennung von Anal- und Vaginalbereich, damit die Bakterien nicht wandern können.

Nutzt eventuell zeitweise Kondome, um den Bakterienaustausch so weit es geht zu vermindern.

Dann braucht er*sie sich auch nicht vor dem Sex waschen und pinkeln.

Ich habe lange darunter gelitten, dass mein Sexleben von diesen mechanischen, unromantischen Aktionen eingerahmt wurde.

Das hat auch meine Partnerschaft belastet, weil jedes wilde übereinander Herfallen aufgrund der Waschzeremonie unterbrochen werden musste und ich direkt nach dem Sex hektisch aufsprang.

Argh, unsexy.

Daher habe ich mit meinem damaligen Partner darüber gesprochen, was er und was ich brauche, um uns damit wohl zu fühlen.

Blasenentzündung nach Sex 1

Hier unsere Ideen:

Gemeinsam duschen, wobei wir uns unsere Genitalien gegenseitig waschen, als liebevoller Einstieg in den sexuellen Kontakt.

Wir duschen hintereinander, wobei sich die Person, die als erstes geduscht hat, aus dem Bad schleicht und ein kleines Intro für den Sex vorbereitet, bevor die andere Person hinzustößt, z.B. in Reizwäsche aufs Bett legen, schöne Musik raussuchen, Toys und schöne Öle bereitlegen.

Tantra-Übungen, Pussy- und Lingam Massage, Blowjobs, Sex-Meditation, Dirty Talk und andere Experimente, um Sex ohne Penetration aufregender zu gestalten.

Wenn ich nach dem Sex aufstehe, um mich erneut zu waschen, ist das nicht das Ende vom Lied, sondern ich kuschle mich danach wieder zu ihm in die Arme.

Oder wir nehmen gleich zusammen ein Bad oder beenden den Sex mit einem erneuten gemeinsamen Duschritual.

Da ich in der Zeit in einer offenen Beziehung war, brauchte ich auch eine Handhabe für Sexualpartner*innen, mit denen ich das Thema Blasenentzündung nach Sex nicht besprechen wollte.

Hier habe ich gelernt, mir selbst einen Rahmen zu schaffen, in dem ich mich sicher und gut fühle, in der Gewissheit, mein kleines Ritual für meine Blase vor dem Sex durchgeführt zu haben.

Ja, es ist blöd, mitten im wilden Rumgemache aufzustehen und im Bad zu verschwinden.

So what?

Sex ist für mich viel geiler, wenn ich dabei entspannt bin.

Also habe ich immer ein kleines Mikrofaserhandtuch in meiner Tasche, um mich am Waschbecken damit waschen zu können (zur Not tut es auch nasses Toilettenpapier).

Gleitmittel trage ich ja Gott sei Dank im Mund mit mir herum.

Das konnte auch richtig sexy sein, wenn ich sie*ihn mit meiner Spucke verwöhnte und alles nass und feucht war.

Wie du siehst, gibt es hier viele kleine Tricks und Kniffe, die, wenn sie einmal besprochen, eingeführt und routiniert sind, nicht mehr aufwändig und auch weniger nervig sind.

Mir fiel das mit der Zeit ganz leicht, weil ich irgendwann verstanden habe, dass das alles mit anständiger Selbstfürsorge und der ehrlichen Kommunikation und Umsetzung meiner Bedürfnisse zusammenhängt.

Das eröffnet spannenden Experimentierräume, für mich und eine Partnerschaft.

Das war der Quickfix. Bereit für den Longrun?

5. Dein Weg der Heilung

Alright, der Longrun.

Warum?

Weil dich deine Blase gerade einlädt, weiter zu forschen und tiefer zu gehen.

Meine Erfahrung hat mir nämlich darüber hinaus gezeigt, dass es sinnvoll ist, den Quickfix mit tiefgehender innerer Arbeit zu kombinieren, weil meine Blase hier eine Nachricht für mich hatte.

Unser Körper besitzt eine tiefe Weisheit und ist er in der Lage, uns die Wahrheit über uns selbst zu sagen.

Blasenentzündung nach Sex 2

Hast du den Mut hinzuhören und danach zu handeln?

Die meisten Menschen sind im Alltag, vor Zoom, bei Insta, in der vollen Bahn, mit den Abenden vor Netflix so weit von ihrer inneren Stimme, von der Verbundenheit zu ihrem Selbst getrennt.

Es fällt vielen schwer, den Botschaften des Körpers zu lauschen und sich dem hinzugeben.

Auch, weil vieles davon konträr zu dem laufen kann, was sie gerade leben.

Zum Beispiel das fiese Gefühl, dass dieser Job, diese*r Partner*in, diese Stadt etc. nicht die*der*das Richtige ist kombiniert mit einer Angst, vor der nötigen oder möglichen Veränderung.

Du kannst diese Stimme ignorieren und dann tut es eben weh.

In dem Fall bahnt sich dein Körper seinen Weg, um den Schmerz der Ignoranz und des Nicht-Wahrhaben-Wollens auszudrücken und um auf sich, ja auf dich und deinen Herzensweg aufmerksam zu machen.

Du kennst diese Stimme ganz sicher.

Wir können sie leise stellen, zeitweise sogar verschwinden lassen, aber nie können wir sie vollends verstummen lassen.

Das ist deine Intuition, dein Bauchgefühl, deine Herzensebene.

Das ist nicht dein Kopf, deine Ratio, dein Gehirn (diese Ebene, die ebenfalls relevant und sinnvoll ist, adressierst du mit dem Quickfix).

Bist du bereit für Heilung?

Hast du den Mut, dich deiner inneren Stimme zu stellen?

Willst du hier und jetzt beginnen, die Botschaften deines Körpers entgegen zu nehmen?

Sie sogar umzusetzen?

Ja?

Geil!

Dann brauchst du nur weiterzulesen…

6. Mein Geheimnis für ein erfülltes Sexleben ohne Blasenentzündung

Hier habe ich keinen Super-Plan für dich.

Wie auch?

Ich lebe nicht in deinem Körper.

Ich kann dir an dieser Stelle aber immerhin jede Menge Hinweise und Inspiration geben.

Blasenentzündung nach Sex

Da wird sicher etwas für dich dabei sein, denn auch wenn wir nicht im gleichen Körper leben, leben wir doch beide als Frau auf dieser Erde.

Lass uns mit 4 Hinweisen beginnen:

Die Blase hat mit Loslassen zu tun.

Wir scheiden den Urin aus, wir lassen ihn davon fließen.

Über die Blase können wir ungeweinte Tränen weinen.

Statt aus deinen Augen, fließt es aus deiner Mumu raus.

Die Blase ist das Organ, das wir mitunter als erstes zu kontrollieren gelernt haben, im langen Prozess des Aufwachsens.

Eine Störung oder Erkrankung der Blase wirkt sich auf das Sexualchakra, auch Swadhisthana Chakra, aus.

Die Blase beherbergt eine schambehaftete Flüssigkeit unseres Körper.

Meine Inspiration für dich:

Mein Stichwort war damals definitiv Loslassen.

Auf körperlicher Ebene hieß das für mich, mir die Spirale ziehen zu lassen.

Auf sexueller Ebene hieß das, Ängste und Konzepte rund um meine Sexualität und Partnerschaft anzuschauen, zu bearbeiten und dann gehen zu lassen.

Was verstehe ICH unter Sex?

Wie soll MEIN Sexleben aussehen?

Ungeachtet der Vorstellungen, die mich vom Sexualkundeunterricht bis hin zu Hollywoodfilmen und Pornos begleitet und geprägt haben.

Auf diesem Weg wurde ich unter anderem von diesen Menschen und Projekten inspiriert:

»Smile Makers Collection« Sextoys

»Iva Samina« Coach, Blog

»Juliet Allen« Sexologist, Podcast

»Lust Cinema« Feministische Pornos

»Lena Lange« Podcast, Blog

Dieser Weg klingt rückblickend aufregend und vielfältig.

Und Girl, der war nicht einfach.

Denn einmal auf diesem Wege, angestoßen von einer wiederkehrenden Blasenentzündung nach Sex, gab es für mich kein Stop, kein Zurück mehr.

Plötzlich stand ich mitten im Sturm und wollte ihn lernen zu bändigen.

Ich trat immer tiefer in mein inneres Universum ein.

Meine Blase blieb meine Wegweiserin, doch die Themen gingen weit über den spezifischen Schmerz einer Zystitis hinaus.

Da war die lange Dürrezeit ohne Sex, mit so viel Angst, die aus dem Nicht-Sex-haben-Wollen oder -Können erwuchs.

Die Idee immer sexuell verfügbar sein zu müssen war hier sehr präsent.

Die Zeit war geprägt von Trennungen und Wieder-Zusammenkommen, weil ich losließ und wiederkommen ließ, was wiederkommen wollte.

Aber aua, dieser Liebeskummer.

Und klar, die Blasenentzündung nach Sex kam oft zurück.

Ich wurde verzweifelter und wütender.

Wenn du an diesem Punkt bist, Süße, dann gebe jetzt nicht auf.

Sondern gebe es ab.

Gebe es an deinen Körper ab, an deine Intuition und eigene Weisheit.

Gebe es an die Erde zurück, gib der Gesellschaft zurück, was du an Konzepten nicht gebrauchen kannst.

Vertraue und dann fließe.

Fließe in dich hinein, aus dir heraus.

Fließe hin zu dem, was deine Intuition dir sagt und weg von dem, was du nicht mehr brauchst.

Wenn du in den Fluss kommst, braucht deine Blase das nicht mehr krampfhaft und schmerzhaft für dich zu übernehmen.

Das klingt alles zu abstrakt?

Übersetzungsideen:

Welches Verhütungsmittel ist das für dich Richtige?

Ist das die richtige (Sexual-)Partnerin*der richtige (Sexual)Partner?

Wie denkst du überhaupt über Sex?

Sorgst du gut für dich, was Schlaf, Wärme, Essen und Trinken, Stresslevel und Konsum angeht?

Was braucht dein inneres Kind?...

Blasenentzündung nach Sex 3

Und jetzt, ganz am Ende des Artikels, wartet noch mein wichtigster Zauberspruch auf dich, damit du die Schmerzen endlich weghexen kannst.

7. Ein Zauberspruch gegen Blasenentzündungen nach Sex: Hex Hex!

Für deinen Weg der Heilung, des Loslassens, deinen Weg zu Sex, ja Leben ohne Blasenentzündung habe ich ein wunderschönes, intensives Ritual für dich.

Das legte in mir letztendlich den entscheidenden Schalter um.

Es wird dir helfen, die richtigen Fragen zu stellen, um die entscheidenden Antworten zu bekommen:

Erstens, schreibe auf, was du alles mit den Themen Blase, Urin, Körper und Sex verbindest. Ganz ungefiltert und intuitiv.

Ohne dich dabei zu bewerten, ohne großartig nachzudenken. Lass das da sein, was eben da ist.

Wenn du fertig geschrieben hast, ist der einzige Gesichtspunkt, nach dem du das Geschriebene bewertest die Frage, ob es dir dient oder nicht:

Ist dieser Glaubenssatz für mich hilfreich?

Werde ich damit glücklich?

Dient er mir in irgendeiner Art und Weise?

Ja?

Dann schneide ihn aus und sammle ihn mit allen weiteren Ja-Glaubenssätzen.

Nein?

Dann schneide ihn aus und sammle ihn mit allen weiteren Nein-Glaubenssätzen.

Für die Ja-Glaubenssätze kannst du dir jetzt etwas Schönes überleben.

Klebe sie auf eine Collage, packe sie in eine hübsche Box, schreibe aus ihnen eine Geschichte, verschenke sie weiter u.s.w.

Die Nein-Glaubenssätze fordern jetzt deine Aufmerksamkeit.

Sie sind hier, um anerkannt und gesehen zu werden und, um dann gehen zu dürfen.

Damit du mit ihnen in Kontakt treten kannst, kannst du ihnen eine Form, Figur, Farbe o.ä. geben.

In dieser neuen Gestalt kannst du jetzt mit ihnen kommunizieren:

Setze sie imaginär oder tatsächlich (als Wort auf dem Zettel, gebastelte Figur oder einen Gegenstand in entsprechender Farbe) auf einen Stuhl vor dir.

Erzähle ihnen, wie es dir mit ihnen geht.

Hier darfst du richtig wütend auf sie werden, weinen und fluchen.

Hau alles raus, das ist deine Chance, Baby.

Höre dann achtsam zu, wenn sie dir antworten.

Was wollen sie dir sagen?

Mache das mit jedem Begriff und zwar so oft, bis du das Gefühl hast, dass alles gesagt und gehört wurde.

Nimm dir für diesen Prozess so viel Zeit wie nötig.

Das kann von einem Nachmittag bis zu Monaten dauern.

Wenn die Aufgabe dieser Glaubenssätze erledigt ist, dann verabschiede dich von ihnen.

Das kannst du tun, indem du sie zum Beispiel verbrennst, im Wald beerdigst, im Wasser versinken lässt oder im Klo hinunter spülst.

Blasenentzündung nach Sex

Bedanke dich bei jedem einzelnen Glaubenssatz, bevor du ihn weiterziehen lässt.

Er hatte seine Aufgabe, die wurde erfüllt und ist jetzt nicht mehr notwendig.

Das Ritual wird dich fühlen lassen, dass es nicht darum geht, was allgemein als wahr und richtig anerkannt wird.

Welche Wahrheit sagt dir dein Herz, welche Wahrheit macht dein Leben schön, welche Wahrheit bereichert dich, welche Wahrheit ist dein Weg?

Hier geht es um den Stichpunkt Kontrolle.

Lass sie los.

Lass die Kontrolle über deinen Urin los, lass ihn fließen.

Lass die Tränen fließen.

Lass alles los und bleibe mit dem, was du bist, was du willst, was deine Wahrheit ist zurück.

Ich überlasse dich ab hier dir selbst.

Es ist für dich an der Zeit, hineinzuhorchen.

Schalte deinen Computer, dein Tablet, dein Handy aus und finde zurück zu dir.

Setze dich aufrecht hin und fühle das glühende, helle Band zwischen deiner Blase und deinem Herzen.

Lass sie miteinander sprechen, lass sie tanzen, lass sie ihre Arbeit tun.

Dein Körper weiß bescheid.

Wenn du noch mehr Inspiration für dein Sexleben suchst, dann trage dich in unseren kostenlosen E-Mail-Kurs ein und entdecke »Die 7 Zauberformeln für deine lustvollere Weiblichkeit«!

Alles Liebe,
deine Any

Lesezeit: 39 Minuten


Das könnte dich auch interessieren:

Lesbischer Sex

Lesbischer Sex

Sein Penis

Sein Penis
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>