16. Juli 2020 ✦ by Any

Lesezeit: 22 Minuten

Menstruationszyklus Phasen

Wie du das Geheimnis um deine weibliche Weisheit in den Mondphasen wiederfinden kannst

Die Menstruationszyklus Phasen machen uns Frauen zu einzigartigen Wesen.

Der Schlüssel, um deine eigene Einzigartigkeit zu erforschen und zu erkennen liegt darin, deinen Menstruationszyklus in dein Leben zu integrieren, ihn zu begreifen und zu spüren.

Das ist Jahrtausende altes Wissen. 

Es ist an der Zeit, das wieder aufleben zu lassen.

Warum? 

Damit du dein volles Potenzial leben kannst!

Damit du endlich die Frau wirst, die du immer sein wolltest. 

Weil dich das sexy, lustvoll, klar, selbstbewusst und stark macht.

Ein Beispiel aus meinem Leben:

So ging es mir früher:

Ich fand das monatliche Bluten ekelig. Das roch so seltsam.

 Schamvoll versteckte ich meine Binden in der Schule in Taschentuchpackungen.


Und der Sportlehrer führte eine Liste: Wann hat welches Mädchen "wegen ihrer Tage" nicht mitgemacht?!
Shit!
Ich blute schon nach 3 Wochen wieder, das glaubt der mir nie. War dann auch so. 

Dann wurde ich älter.
Ließ die Schule hinter mir und reifte zur Frau heran. 

Auf diesem Weg traf ich die richtigen Frauen in meinem Leben.

Sie führten mich ein in die wundervolle Welt der Menstruationszyklus Phasen. 

Was ich da lernte war atemberaubend: Der Mond und wir Frauen.

Wir ticken im gleichen Rhythmus, wir sind von der gleichen Natur, ein Wesen.

Das eine am Himmel, die anderen hier unten auf der Erde.

Gemeinsam ein ganzer Kosmos.

Verbunden durch die Menstruationszyklus-Phasen und die Mondphasen.

Das ist für mich wie ein Wunder. 

Und der Schlüssel zu mir.

Heute:

Ich fühle mich besonders wohl, wenn ich blute.

Mein Eisprung lässt mich explodieren vor sexueller Lust, Lebensfreude und Energie. 

Erfolg: Yay, der ist wirklich in meinem Leben angekommen.

Die Liebe: Welcome home baby.

Meine Weiblichkeit und ich - wir sind beste Freundinnen.

Sie ist mein zu Hause, meine Muße. 

Menstruationszyklus Phasen 1

Das willst du auch? 

Bekommst du. 

Hier in diesem Artikel erhältst du die geheimnisvollen Antworten, die in deinen Menstruationszyklus Phasen auf dich warten und die der Mond dir zuflüstern wird.

Das Wissen, dass andere Frauen mit mir teilten, gebe ich hier exklusiv an dich weiter. 

Was ich mir mit viel Geld und Zeit angeeignet habe, schenke ich dir for free. 

Weil du eine wunderschöne Frau bist und endlich beginnen darfst, in deiner ganzen Pracht zu blühen.

Du erfährst in diesem Artikel also:

Was in den unterschiedlichen Phasen deines Menstruationszyklus in Symbiose mit dem Mond passiert.

Was es überhaupt heißt, als Frau das Leben zyklisch zu begreifen.

Und wie dir das Wissen über deine Menstruationszyklus Phasen dabei hilft, dein Leben vollkommen zu machen. 

Am Ende des Artikels wirst du begriffen haben, welch ein Geschenk deine Menstruationszyklus-Phasen für dich sind: Erfolg, Sex und Lebensfreude sind ab jetzt deine ständigen Begleiter. 

Du kannst dich noch heute von den fiesen Gedanken und bedrückenden Gefühlen, die du mit deinem Menstruationszyklus verbindest, verabschieden. 

Hallo an die neue Frau in dir!

Was der Mond mit deinen Menstruationszyklus Phasen zu tun hat

Gut, der Mond also. 

Und ich rede hier weder von komplizierter Astronomie, noch von spirituell abgefahrener Astrologie.

Sondern schlicht und einfach von den Gemeinsamkeiten eines Planeten und einer Frau. 

Du kannst es als Metapher, als Symbiose oder Freundschaft verstehen. 

Das Bild von Frau und Mond vereinfacht den Zugang zu den Schätzen deiner Menstruationszyklus-Phasen. 

Jede Phase birgt Einzigartiges und vor allem wichtiges Wissen für dich. 

Und an das Wissen gelangst du über den Mond.

Du willst auch begreifen, was auf körperlicher Ebene in dir während der einzelnen Phasen passiert?

Dann lies dir hier den Partnerartikel »Weiblicher Zyklus Ablauf« (Link) durch

Lass dich  jetzt auf diese kleine Reise hinein in deine Gebärmutter und hinauf zum Himmelszelt ein.

Welche Verbindung existiert also zwischen diesem riesigen Planeten und dir, kleiner Erdwesin?

Es liegt auf der Hand:

Deine Menstruationszyklus-Phasen und die Mondphasen stimmen überein. 

Der Mond umkreist die Erde in 29,5 Tagen. 

Kommt dir die Zeitspanne bekannt vor?

Richtig: Die Menstruationszyklus Dauer.

Bis heute sind sich Experten nicht sicher, ob da ein tatsächlicher Zusammenhang besteht, oder es nur eine Geschichte aus uralten Zeiten ist. 

Doch ich persönlich glaube an diese Geschichte: Ich glaube an die Weisheit der Frauen, die diesen Planeten vor uns bewohnt haben.

Und sie lebten und bluteten im Rhythmus des Mondes.

Sie durchliefen Neumond- und Vollmondzeremonien, begleitet von wunderschönen Ritualen. 

Auf meiner Reise zu meinem Zyklus, habe ich an solchen Zeremonien teilgenommen.

Wunderbare Frauen lassen sie nämlich wieder auferstehen, damit wir erneut Zugang dazu finden. 

Empfehlungen in Berlin: Yogagaya (Link) und Mondtänzerin (Link)

Hiermit lade ich dich in den Kreis der blutenden Frauen ein, damit du ein Leben nach dem weiblichen Prinzip leben kannst.

Indem du begreifst, in welcher Zyklusphase du gerade bist und wie diese dein Sein beeinflusst, kannst du dein Leben mehr und mehr danach ausrichten.

Dann kommst du in den perfekten Flow, der Widerstand lässt nach und der Mond hilft dir dabei.

Wie das alte Wissen um deine Menstruationszyklus-Phasen eine hochmoderne Feministin aus dir macht

Okay, du weißt jetzt schon Mal, dass deine Menstruationszyklus-Phasen und die Mondphasen übereinstimmen. 

Wie, das erkläre ich dir gleich. 

Vorweg will ich noch ein paar Sätze zu diesem uralten Wissen im 21. Jahrhundert loswerden. 

Wie funktioniert das heute noch, in einer Welt fernab von Zeremonie und Ritus, der Wissenschaft verfallen?

Wie etwas Uraltes in eine Welt, die dem Fortschritt geweiht ist, integrieren?

Und ganz wichtig: Wo ist der weibliche Weg inmitten einer patriarchalischen Welt?

Offensichtlich ist bis hierher: Der Mond ist in ständiger Veränderung - sichtbar (!) an den Mondphasen. 

Die Frau ist in gleicher Veränderung, aber nicht (!) sichtbar.

Ich glaube, dass wir aufgrund der Unsichtbarkeit, dieses Wissen in einer hochindustrialisierten Welt auch verloren haben. Das ist nicht handfest und wissenschaftlich. 

Wusstest du aber, dass sich deine Gehirnchemie, wenn du normal menstruierend bist und keine Hormone zu dir nimmst, um 25% verändert während eines Zyklusdrchlaufes?

Das ist enorm! Außerdem wissenschaftlich.

Und daher ist klar: Wir Frauen verändern uns im Rhythmus unseres Zyklus.
In Woche 1 sind wir nicht dieselbe, wie in Woche 2 oder 3 oder 4. 

Deswegen auch die altbekannten Kommentare: 

»Die hat ihre Tage.«

»PMS ist keine Entschuldigung!«

Setze diese Sätze mal in den Kontext deiner zyklischen Veränderung: 

Dein Wesen verändert sich jede Woche. 

Und mit manchen Menstruationszyklen-Phasen kommt die Gesellschaft besser zurecht, als mit anderen.

Eine erfolgreiche, fröhliche Powerfrau - die du während deines Eisprungs bist - ist gern gesehen.

Eine Frau mit Stimmungsschwankungen - die du in der Woche vor deiner Blutung hast - ist unbeliebt.

Zu kompliziert.

Die funktioniert ja nicht richtig. 

Menstruationszyklus Phasen 2

Und blutende Frauen: Bis heute in manchen Kulturen als beschmutzt abgestempelt.

Auf Bali zum Beispiel durfte ich die Tempel nicht betreten, als ich blutete.

Außerdem: Der dicke Bauch während der Blutung macht vielen Frauen zu schaffen. Nicht so heiß und geschmeidig. 

Du fühlst dich generell unwohl in deinem Körper?

Lies mal Uli's »Ich hasse meinen Körper« Artikel (Link)

Mängelexemplar Frau!

Kein Wunder, dass es für uns Frauen heutzutage schwer ist, das Wissen um diese zyklische Veränderung wieder aufleben zu lassen.

Das uralte Wissen aneignen und damit in deine komplette Kraft kommen: Das ist der erste und wichtigste Schritt hin zu einem selbstbestimmten und erfüllten Leben. Als Frau.

Warum?

Ob die Gesellschaft es will oder nicht: Wir sind eben zyklisch.

Es wird Zeit, das anzuerkennen, denn es wird sich nie ändern. 

Warum also gegen das Natürlichste der Welt ankämpfen?

Statt es einfach zu akzeptieren und zu lieben.

Egal, was die da draußen sagen. 

That´s fucking powerfull, Girl! 

Jetzt fehlt nur noch das Wissen.

Stelle dir dafür jede Mondphase, als eine deiner Zyklusphasen vor.

Da jede Frau auf unterschiedliche Bilder und Metaphern reagiert, nehme ich, neben den Mondphasen, noch zwei weitere Ideen mit rein:

Die Jahreszeiten: Jede entspricht einer Zyklusphase.

Und die Archetypen der Frau: Auch hier entspricht jeder Typ einer Zyklusphase.

Falls der Mond für dich zu weit weg ist, dann lass dich von den anderen Bildern verzaubern.

Phase 1: Neumond

Mit der Blutung beginnt deine Menstruationszyklus Phase 1.

Mit dem Neumond die Mondphase 1. 

Zu Neumond ist der Mond nicht sichtbar. 

Deine Gebärmutter ist voll: Das Blut so dunkel, wie der Mond. 

Der Mond zieht sich zurück und bereitet sich auf den nächsten Zyklus vor.

Und so kannst auch du das machen:

Mit dem Blut kannst du loslassen, was du nicht mehr brauchst und in den leeren Raum kannst du einladen, was du im nächsten Zyklus willkommen heißen willst.

Das ist die Zeit, in der du deiner Intuition am nächsten bist.

Während du blutest, können deine beiden Gehirnhälften am besten miteinander kommunizieren. 

Also betrachten Gefühle und Verstand die Situationen zusammen.

Das ist also die perfekte Zeit, um Intentionen zu formulieren. 

Du kannst diese Phase auch als deinen persönlichen Winter verstehen. 

Die Schneedecke dämpft die Geräusche ab und hält die Blüten vor den Augen der Welt verborgen.

Am gemütlichsten ist es daheim, die Welt ist zur Ruhe gekommen und wird ganz langsam, wie auch du.

Dein Archetyp? 

Die Weise: Du begreifst auf tiefster Ebene. 

Nutze dafür die Meditation, Yoga, die Natur, das Schreiben, Gesang, Tanz, Malen, z.B. mit deinem Blut, etc.. 

Kleine Inspiration: Mein »Sex Meditation« Artikel. (Link)

Siehst du dein Potenzial, dass sich in dieser Menstruationszyklus Phase entfaltet? 

Das ist das große Geheimnis: Es ist unsichtbar, vor den Augen der Welt verborgen.

Und deswegen einzigartig: Es gehört einfach dir, niemand redet rein und auch nur du kannst dieses Wissen, dass sich jetzt offenbart, kreieren. 

Auch wenn dein Alltag hektisch ist und du dich während deiner Blutung nicht ganz zurückziehen kannst: Schaffe dir kleine Oasen!

Ein ausgiebiges Teetrinken am Morgen, früher ins Bett legen und Musik hören oder eine Mittagspause angelehnt an den Baum im Park sind hier die besten Ratgeber.

Phase 2: Zunehmender Mond

Der Mond kehrt in dieser Phase mit gesammelten Kräften zurück.

Du auch.

Menstruationszyklus Phase 2, auf dem Weg zum Eisprung. 

Mit Neugierde und Mut entdeckst du die Welt. 

Dein Leben ist plötzlich voller Möglichkeiten und in Bewegung. 

Auch hormonell ist diese Woche perfekt, um dich aus deinem Nest zu trauen und die Masken fallen zu lassen.

Das ist dein Frühling: Die Saat, die du im Winter vorbereitet hast, sprießt zaghaft aus dem Boden.

Die Welt in dir erwacht aus dem Winterschlaf und hat Lust auf das Leben. 

Dein Archetyp in dieser Phase: Die Jungfrau.

Mit neuen Augen, gerade erst geöffnet, schaust du dich um. 

Ohne hemmenden Mindfuck und mit großer Freude entdeckst du alles.

Das ist die Zeit, um Pläne zu schmieden und umzusetzen.

Halte deine Rede auf der Bühne, treffe dich mit deinem heiß ersehnten Date, gehe zu Networktreffen oder schmeiß eine Party.

Wenn du noch auf der Suche nach Plänen bist:

Wie wäre es mit : »Eifersucht bekämpfen« (Link), endlich mal »Intime Bilder« (Link)von dir machen (lassen) oder  »Analsex für Anfänger« ausprobieren (Link)?

Phase 3: Vollmond

Das ist die Menstruationszyklus Phase 3: Dein Eisprung.

Der volle Mond ist weiß. Deine Gebärmutter ohne Blut ebenfalls ganz hell.

Der Mond ist am Höhepunkt.

Du auch (wortwörtlich).  Ihr strahlt um die Wette.

Du kriegst keinen Orgasmus? Dann schau dir mal meinen »Ich kann nicht kommen« Artikel an (Link)

Dein Eisprung symbolisiert das: Fruchtbarkeit.

Du bist absolut präsent, stehst in deiner ganzen Blüte. 

Menstruationszyklus Phasen 4

Wie der Sommer: Bunt, lebendig.
Schmetterlinge im Bauch, Bienchen im Höschen.

Du aber hast nie Lust auf Sex? Hier eilt Hilfe herbei: Mein »Keine Lust auf Sex« Artikel (Link)

Du bist voll und ganz im Archetyp Mutter: Du könntest die Welt umarmen. Bist fürsorglich, achtsam, liebevoll und strotzt vor Energie. 

Das zieht die Menschen um dich herum an: Bei dir ist ein sicherer Hafen. Du weißt wo es lang geht. 

Deine Wirkung nach außen: Super Ausstrahlung, kommunikativ und überzeugend. Sexy!

Sexy sein fällt dir schwer? Schau mal bei meinem »Sexy-Sein« Rezept vorbei (Link)

Jetzt kannst du das gefürchtete Gespräch um Gehaltserhöhung mit der Chefin*dem Chef führen oder endlich die süße Nachbarin*den süßen Nachbarn anbaggern. Plane jetzt groß und langfristig.

Und hey, hab Sex. Dein Körper ist auf Fortpflanzung aus und hat richtig Lust. 

Gleichzeitig heißt Höhepunkt auch, dass es danach Zeit wird, weiterzuziehen:

Übe dich in Dankbarkeit.
Schaue, wo es dich hintreibt: Das Ei in deiner Gebärmutter kann befruchtet, oder losgelassen werden.

Ein Symbol für deine Entscheidungen: Was darf gehen, was soll genährt werden?

Eine Mutter kann diese Entscheidung weise treffen. 

Und der Sommer bereitet sich auf die Ernte vor. 

Die jetzt, im Herbst, wartet:

Phase 4: Abnehmender Mond

Menstruationszyklus Phase 4 ist das äquivalent zum abnehmenden Mond. 

Du lässt los und beginnst dich langsam deiner Innenwelt zu widmen. So wie der Mond sich auch langsam wieder vom Himmelszelt verabschiedet.

Jetzt kann es dich in zwei Richtungen verschlagen:

1. Möglichkeit:

Wenn PMS durchschlägt, dann bist du voll und ganz im Archetyp der Zauberin.

Wild und unbändig.

Tief traurig und himmelhochjauchzend von einer zur nächsten Sekunde.

Horny und absolut lustlos an ein und demselben Abend.

Du weißt nicht, wie dir geschieht.

Dein Umfeld auch nicht.

Daher eine unbeliebte Phase.

Ab jetzt nicht mehr. 

Denn:

Was tun?

Genau das leben!

Springen, tanzen, singen, schreien, treten, in Kissen schlagen, auf den Boden oder gegen die Wand. 

Lass es zu und schaffe dir Raum. 

Wenn dein Alltag das nicht die ganze Phase hindurch zulässt, egal.

Dann stehe etwas früher auf und power dich schonmal aus.
Kuschle dich abends mit Teddy ins Bett und lass die Tränen rollen. 
Oder zur Mittagspause: Joggen!

Nur weil Verkäufer*in, Chef*in, Eltern, Freunde*Freundinnen, Busfahrer*in oder Partner*in sagen: 

»Ey, das nervt.«

»Sag mal: Gehts noch?«

»Das muss mal einer verstehen!«

heißt das nicht, dass du nicht so sein darfst.

Du solltest es sogar, damit deine ganze Energie ins fließen kommt.

Und du das, was du beim sommerlichen Sortieren als sinnlos empfunden hast, anständig abschütteln und wegschmeißen kannst. 

Weil das die Zeit ist, in der all das, was bis dahin ungelebt und ungefühlt in dir schlummerte raus darf. Dann bist du frei und sorglos und verdrängst nichts mehr.

Diese Phase ist dein Ventil.

Nutze es.

Menstruationszyklus Phasen 5

Und klar, manches Verhalten bleibt gesellschaftlich unkompatibel.

Dafür eben Kissen, Wände, Böden, Bäume, Wiesen, Kuscheltiere, Trampoline, Springseile, Joggingschuhe, Boxsäcke und vieles mehr. 

2. Möglichkeit

Der andere Weg, den deine Gemütswelt in dieser Phase einschlagen kann:

In dir breiten sich Ruhe und Sortier-Drang aus.

Du bist bereit, Rückschau zu halten und die Entscheidungen des Vollmonds zu integrieren.

Miste aus und pflege die Pflänzchen. 

Sprich: Schubladen ausmisten, Mails abschicken, Großputz machen, Steuererklärung.

Auch hier liegt die Zauberin verborgen: Hex hex, alles erledigt, was bis dahin deiner Prokastination zum Opfer viel. 

Zuletzt: Das ist dein Herbst.

Das Wetter spielt verrückt: Regen fällt in Strömen vom Himmel. Dann kämpft sich die Sonne wieder durch. 

Du kannst großartige Ernte heimfahren. 

Und deinen Keller und Speicher für den Winter füllen.

Damit beginnen die Phasen wieder von vorne.

Du bist jetzt perfekt für deine nächste Blutung ausgestattet. 

Wie DEINE  Menstuationszyklus Phasen DEIN Leben revolutionieren können

Großartig.

Du hast das uralte Wissen der weisesten Frauen erhalten. 

Jetzt kannst auch du Sprachrohr der Zeit werden. 

Es fehlt nur noch ein letzter Schritt zu einem erfüllten Leben: 

Lerne DEINEN Zyklus kennen. 

Jede Frau hat unterschiedliche Menstruationszyklus Phasen. 

Das oben Beschriebene ist kein starres Konzept!! 

Gerade in den letzten Monaten war Menstruationszyklus Phase 2 für mich völlig verrückt: Ich war einfach voll und ganz Zauberin.

Nichts da neugierige Jungfrau. 

Und während der Blutung: Mein Bauch ist zwar rund und voll, aber die Gedanken, die rasen wie verrückt.

Keine Super-Erkenntnis weit und breit. 

Dafür blieb PMS aus. 

Oder die Lust auf Sex kehrte während meiner Blutung heim in meine Mumu. 

Das verändert sich stetig.

Die perfekte Lösung:

Führe ein Zyklustagebuch. 

Und erkenne DEINEN Rhythmus. Oder auch den Nicht-Rhythmus

Was kannst du täglich aufschreiben?

Auf emotionaler Ebene: Träume, Kreativität, Energie.

Auf körperlicher Ebene: Menstruation, Ausfluss, Eisprung, Sexualität, Körperempfindungen. 

Ich nutze das Zyklustagebuch von Dörte Stanek und kann es dir wärmstens ans Herz legen (Link)!  

Das war mein Wegweiser hin zu meiner Gebärmutter und hinein in meinen Zyklus.

Außerdem findest du in diesem Tagebuch die Mondphasen des jeweiligen Jahres und kannst deinen Zyklus in diesem Rhythmus verfolgen.

Vielleicht blutest du ja tatsächlich an Neumond:

Dein Zyklus ist dann im weißen Mond.

Das steht für kreative Schöpferkraft, Mütterlichkeit und Fruchtbarkeit.

Oder du blutest zum Vollmond und dein Eisprung ist am Neumond:

Dann steht dein Zyklus unter dem Zeichen des roten Mondes. 

Das ist der Zyklus der weisen Frauen und spirituellen Lehrerinnen.

Ihre sexuelle Energie fließt statt in die Erzeugung menschlichen Lebens in den spirituellen Wachstum. 

Alternativ kannst du eine dieser Apps nutzen, ohne Mondphasen, aber zum Zyklus Tracking ebenso gut geeignet: 

Femometer (Link)Flo (Link)

Zuletzt: Teile deine Zyklusphasen ruhig mit deiner*m Partner*in, deinen Mitbewohnis, deiner Family oder deinen Freund*innen. 

Du fragst dich noch, ob du überhaupt in einer Beziehung bist? In meinem »Ab wann ist man ein Paar« Artikel (Link) findest du das heraus.

Das macht dich freier im Ausdruck: Sie wissen dann, woran sie sind. 

Toleranz und Akzeptanz!

Und wir Frauen: Wir dürfen eine Community werden. Einander verstehen und uns einfach umarmen: Egal wie wir gerade drauf sind.

Da steht dir noch der Neid im Weg? Damit ist jetzt Schluss: Hier ist mein »Neidisch sein« Artikel (Link) für dich.

Liebe vollkommen und lass dich vollkommen lieben!

Menstruationszyklus Phasen 6

Schöne, blutende Frau: 

Ich verabschiede mich hier von dir und überlasse dich jetzt deiner Weisheit und Intuition. 

Mache dich auf die Reise.

Du wirst reich beschenkt werden und als die beste Version deiner Selbst zurückkehren. 

Wenn du das alles im Kreise vieler anderer Frauen entdecken, erleben und vielleicht sogar teilen willst, dann trage dich in unseren E-Mail Verteiler ein. 

In Liebe, 

deine Any

Lesezeit: 22 Minuten


Das könnte dich auch interessieren:

Tinder Geschichten

Lesbische Filme Netflix

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>